Diagnoseverfahren

Behandlungsraum

In meiner Praxis setze ich auf die folgenden Diagnoseverfahren:

Anglitzdiagnostik

Alles was sich im Körper abspielt, spiegelt sich letztlich im Gesicht wider. Somit kann man über die Gesichtsdiagnose nicht nur die momentane psychische Verfassung erkennen, es lassen sich vielmehr auch Rückschlüsse auf den Zustand des Körpers und der Psyche ziehen.

Applied Kinesiologie

Professional Applied Kinesiology ist eine funktionell neurologische Methode, die den manuellen Muskeltest benutzt, um durch effiziente Testprotokolle strukturelle (osteomuskuläre), chemische (metabolische und allergisch/toxische) sowie emotionale Störungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Im Bereich klinische Ökologie (Auswirkungen von In- und Umweltstörungen auf den Organismus), hormonelle Regulationsstörungen und Schmerzkrankheiten lassen sich kausale Zusammenhänge aufdecken und ein effizientes Therapieschema entwerfen. Im zahnmedizinischen Bereich sind verlässliche Herd-/Störfeldtests und Materialtests möglich.

Biopulsar Reflexograph

Der Biopulsar-Reflexograph® Biofeedbacksensor besitzt die Zulassung als Medizinprodukt in Europa. Er ist ein Aufnehmer für hochauflösende, biomedizinische Signale, die den Reflexzonen auf der Handinnenfläche entnommen werden. Diese Signale werden bildlich anhand eines Graphen gezeigt. Eine schnelle Charakteristik aller Organe und die wichtigsten Körperregionen werden sichtbar. Auch können somit Präparate auf individuellen Nutzen überprüft werden.

Ganzheitlicher Befund

Die Kunst des Ganzheitlichen Befundes besteht darin zu unterscheiden, welches die Symptome und was genau die Ursachen sind. Unser Körper ist „eine Einheit“, in welcher alles, alles beeinflusst. So kann eine offene Dünndarm-/Dickdarmklappe einen Rückenschmerz auslösen, genauso wie eine Beckenblockade, Verdauungsstörungen hervorrufen kann. Zudem gilt es herauszufinden, ob eine „Absteigende Kette“, vom Kopf abwärts, oder eine „Aufsteigende Kette“, vom Fuß aufwärts, vorliegt.

Homöopathischer Befund

Die Homöopathische Erstanamnese oder vollständige Fallaufnahme ist das wichtigste diagnostische Instrument der Homöopathie. Sie wird in der Regel zu Beginn einer Behandlung ausgeführt oder in einer laufenden Behandlung, wenn die Wirkung eines Mittels erschöpft ist und weiterer Therapiebedarf besteht.

Kiefergelenksbefund

Anhand des Kiefergelenksbefunds wird untersucht, inwiefern sich der Biss auf die Statik beziehungsweise die Statik auf den Biss ausübt. Die Linie vom Statik Befund zum Ganzheitlichen Befund ist fließend.